Die gefürchteten Google Updates - Wer kann sich an Hummingbird erinnern?

Die Suchmaschinenoptimierung ist ein weites und komplexes Feld. Wer sich in den Suchergebnissen von Google für bestimmte Keywords gut platzieren möchte, der sollte unbedingt SEO betreiben, um schlussendlich die selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Google hat im Jahre 2019 viele unterschiedliche Updates durchgeführt. Einige wurden angekündigt, andere wie in gewohnter Manier eben nicht. Das angekündigte Update im September 2019, welches von Google selbst den Begriff BERT erhalten hat, scheint eine Erweiterung des bekannten Algorithmus Updates Hummingbirds zu sein. Es macht deshalb unbedingt Sinn, sich noch mall mit Hummingbird von Google zu beschäftigen, denn wer diesen Verstehet, kann dementsprechend optimieren. Viele SEO Agenturen, wie zum Beispiel auch eine SEO Agentur München, weisen immer darauf hin, die eigene Seite so zu gestalten, dass sich User gut darauf zurecht finden. Hierunter fällt sowohl die Navigation, als auch die Geschwindigkeit der Seite. Was Hummingbird genau ist, soll hier nochmal aufgezeigt werden.

Hier eine Erinnerung an Hummingbird

Hummingbird ist der von Google gewählte Name für eine bedeutende Änderung des Algorithmus in der Google-Suche im Jahr 2013. Der Name wurde von der Geschwindigkeit und Genauigkeit des Kolibris abgeleitet. Die Änderung am Algorithmus  wurde am 26. September 2013 angekündigt, nachdem sie bereits einen Monat geheim in Betrieb war. Hummingbird Update legt größeren Wert auf die sprachlich exakte Suchanfrage in natürlicher Form, wobei der Kontext und die Bedeutung einzelner Keywords berücksichtigt werden. Darüber hinaus werden Inhalte auf einzelnen Seiten einer Internetseite genauer betrachtet, was zur Folge hat, das der Nutzer genau das findet wonach er ursprünglich gesucht hatte.

Das Update war die bedeutendste Änderung der Google-Suche seit Jahren, was eine natürlichere Suchinteraktionen zur Folge hatte. Webmaster und Autoren der Internetseiten waren fortan dazu angehalten, ihre Internetseiten nicht mehr mitten künstlich erzeugen Keywords zu überhäufen (Keyword stuffing), sondern durch eine natürlich und einfach verständliche Sprache, dem Nutzer das zu bieten, wonach er suchte. Google hat es durch den Einsatz von Hummingbird geschafft, dass Webmaster sich nun um die Qualität des Content bemühen, was für Google bis heute einen sehr großen Mehrwert bedeutet.

Die Geschichte von Hummingbrid

Im september 2013 kündigte Google auf einer Presseveranstaltung den neuen Suchalgorithmus Hummingbird an, der bereits etwa einen Monat vor der Ankündigung angewendet wurde. Das Hummingbird Update war zu seiner Zeit das erste größere Update für den Suchalgorithmus von Google seit dem 2010 durchgeführten Update "Caffeine" –Sucharchitektur. Dieses Caffeine Update beschränkte sich jedoch in erster Linie auf die Verbesserung der Indizierung von Informationen und nicht auf die Qualität des Inhaltes. In der Tat hat das Update im September 2013 die Suchergebnisse auf den Kopf gestellt. Viele Spam behaftete Seiten verschwanden, die Google Suchergebnisse gewannen an Qualität. Im Gegensatz zu früheren Suchalgorithmen, die sich auf jedes einzelne Wort in der Suchanfrage konzentrieren würden, betrachtet "Hummingbird" nun den Kontext der verschiedenen Wörter zusammen mit dem Ziel, dass Seiten, die der Bedeutung entsprechen, besser sind als Seiten, die nur wenige Wörter enthalten, die nicht in einem Satz verstanden werden können.

"Hummingbird" zielt darauf ab, Interaktionen menschlicher zu gestalten, in dem Sinne, dass die Suchmaschine in der Lage ist, die Konzepte und Beziehungen zwischen Keywords zu verstehen. Der Seiteninhalt wird stärker gewertet, die Suchergebnisse werden dadurch relevanter und es wird zusätzlich die Autorität einer Seite gemessen, was auch mit dem Autor der Seite in Zusammenhang gebracht wird. Diese Informationen werden verwendet, um den Nutzer zielgenauer zu einer bestimmten Seite auf einer Internetseite zu führen, anstatt zur Startseite.

Änderungen bei der Suchmaschinenoptimierung

Was bedeutet dies nun für SEO? Die Suchmaschinenoptimierung wurde durch das Hummingbird Update dahingehend geändert, als dass Webentwickler und Autoren nun für hoch qualitativen Content sorgen müssen und stets bemüht sein sollten eine natürliche und verständliche Sprache zu verwenden, anstatt erzwungene Keywords zu verwenden. Außerdem muss seit 2013 der Fokus noch stärker auf die technischen Funktionen der Webseite gelegt werden. Wie strukturiert man Seitenverknüpfungen, wie groß dürfen Elemente auf der Seite sein, um die Geschwindigkeit nicht zu reduzieren und wie effektiv werden Titel-Tags, URL-Adressen und HTML-Tags eingesetzt, um auch wirklich dem User dienlich zu sein?

Während Keywords in einer Suchanfrage weiterhin die bedeutendste Rolle spielen, verleiht Hummingbird den sogenannten „Long Taile Keywords“ mehr Bedeutung. Durch das Erkennen von ganzen Sätzen und den kontextuellen Zusammenhang zielt die SEO heute auf die Bereitstellung von hochwertigem Content. Umso besser die Formulierungen, desto besser wird der Inhalt eingestuft. Eine SEO Agentur muss somit stets bemüht sein für qualitativ hochwertigen Content zu sorgen, der schnell, einfach und verständlich dem User das bietet, wonach er sucht. Google ist heute sehr gut darin zu erkennen, ob ein User das gefunden hat, wonach er gesucht hat oder eben nicht. Dies kann Google natürlich bei Seiten, die Google Analytics verwenden, jedoch auch bei Seiten, die kein Google Analytics verwenden. Eine hohe Absprungrate beispielsweise ist nicht immer ein Indiz dafür, ob ein User nicht das gefunden hat, wonach er gesucht hat. Vielleicht springen User schnell ab, weil sie eben genau das was sie auf der Internetseite gesucht haben, auch schnell gefunden haben. Mit diesen Fragen beschäftigt sich Google schon sehr lange und kann am Verhalten der User sehr gut identifizieren, wie gut und relevant der Inhalt zu einem bestimmten Suchbegriff tatsächlich ist.

Wer sich länger mit Google und den Algorithmen beschäftigt, wird gespannt in die Zukunft blicken und beobachten, wo die Reise zukünftig hinführen wird.      

IC Server 3

Dieses Informationsportal liefert Artikel zu

interessanten und aufschlussreichen

Themen aus allen Bereichen. Geschrieben und

verfasst von Autoren für interessierte Leser. Bei

den zur Verfügung gestellten Artikel handelt es

sich um die eigene Meinung des Verfassers und

dienen nicht dazu die Fachmeinung eines Arztes

oder einer Person aus dem Rechtswesen zu ersetzen!